1. Zyklus

KG & 1.-2. Primarschule

Mit dem Eintritt in den Kindergarten wird das Kind in die Welt des schulischen Lernens eingeführt. Es eröffnet sich ein neuer Lebens-, Spiel- und Erfahrungsraum. Das Kind erweitert sein soziales Umfeld und begegnet neuen Aufgaben und Herausforderungen. Das spielerische Lernen spielt im 1. Zyklus eine grosse Rolle. Das Kind lernt sich in eine Aufgabe zu vertiefen, konzentriert dranzubleiben und neues Wissen zu erwerben. Im Verlaufe des 1. Zyklus wird das Lernen zunehmend auf schulische Inhalte und den Erwerb der Kulturtechniken ausgerichtet. So werden wichtige Grundlagen fürs Lesen, Schreiben und Rechnen gelegt. Die Schule Randental hat zwei Standorte für den Kindergarten, einer in Beggingen, einer in Schleitheim. Die 1. und 2. Klasse werden im Turnhallenschulhaus in Schleitheim unterrichtet.

Quick Info

Ferienkalender

Ferien der Schuljahre
22-23 und 23-24

Schon bekannte
Schulausfälle 22-23

Download

Jokertage

Jedes Kind hat im Kindergarten  Anspruch auf 20 in der 1. und 2. Klasse auf 4 freie Schulhalbtage pro Jahr

Diese können als Halbtage oder ganze Tage eingesetzt werden.

Der Einsatz von Jokertagen ist dem Klassenlehrer spätestens drei Arbeitstage vor dem Antritt, bei Ferienbeginn zehn Arbeitstage vorher schriftlich bekannt zu geben. Die rechtzeitig gemeldeten Jokertage gelten als entschuldigte Absenzen.

Mit Ablauf des Schuljahres verfällt der Anspruch auf bis dahin nicht bezogene Jokertage.

Jokertage können auch als Ferienverlängerung (vorzeitige Abreise, spätere Rückkehr) eingesetzt werden. Nach Bezug der Jokertage werden keine zusätzlichen Ferienverlängerungen bewilligt.

Der versäumte Lernstoff ist vor- oder nachzuholen. Weitere von der Abwesenheit der Schülerin / des Schülers betroffene Lehrpersonen sind rechtzeitig zu informieren. Für beides sind die Eltern und die Schülerin / der Schüler verantwortlich.

Die Schule Randental kann über gemeinschaftsbildende Schulanlässe (z.B. Sporttage etc.) eine Jokertag-Sperre verhängen. Diese wird rechtzeitig bekannt gegeben

Download

Integrative Schulform

Im Zentrum der Integrativen Schulform steht die Klasse mit ihrer hinsichtlich Erziehungs- und Bildungsvoraussetzungen heterogenen Schülerschaft. Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bedarf haben Anrecht auf eine qualifizierte zusätzliche Unterstützung durch die Schulische Heilpädagogin, den Schulischen Heilpädagogen.

Unsere Klassen

Klassenlehrerin
Gabriela Aries

Fachlehrerin
Hanna Gfeller

Assistenz
Sonja Baumann

Klassenlehrerin
Anita Pletscher

Fachlehrerinnen
Simone Sauter, Deborah Schellenberg

Klassenlehrerin
Patricia Stauss

Fachlehrerinnen
Vroni Hablützel, Lisbeth Regli, Hilde Stahel

Klassenlehrer
Roman Schwaninger

Fachlehrerinnen
Carmen Egloff, Hilde Stahel, Annamarie Wehrli

Impressionen

Schulhaus

KIGA Beggingen
Zollstrasse 4
8228 Beggingen

KIGA Schleitheim
Brüelstrasse 13
8226 Schleitheim

Turnhallenschulhaus
Schuelgässli 6
8226 Schleitheim

Unterrichtszeiten

Kindergarten Beggingen
08:15 – 11:45 | 13:35 – 15:30

Kindergarten Schleitheim
08:40 – 12:10 | 13:50 – 15:45

Turnhallenschulhaus (1. & 2. Klasse)
07:50 – 12:10 | 13:50 – 15:25

Telefon & E-Mail

KIGA Beggingen
+41 52 680 14 86

KIGA Schleitheim
+41 52 680 15 56

Turnhallenschulhaus
+41 52 680 18 56

E-Mail
psrandental@schulensh.ch

Schulleitung

Annamarie Wehrli

Schulleiterin PS
+41 52 680 18 56
psrandental@schulensh.ch